Corona-Regelungen / Corona-Selbsttests / Bescheinigungen 
(Stand 09.09.2021)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

nach wie vor führt kein Weg daran vorbei, unsere schulischen Abläufe auch weiterhin auf der Grundlage der gesetzlichen Vorgaben zu organisieren und die Regeln konsequent einzuhalten. Dies wird uns auch in der nächsten Zeit ein gehöriges Maß an Disziplin abverlangen. Nur so können wir mögliche Gesundheitsgefährdungen vermeiden. Wir sind überzeugt, dass wir dies auch weiterhin gemeinsam schaffen werden.

Die folgenden Maßnahmen gelten seit Schulbeginn 

Neben dem gültigen Hygienekonzept der Schule gelten insbesondere die Vorgaben der jeweils gültigen Coronaschutz- und Cornabetreuungsverodrdnung. Alle dort getroffenen Regelungen sind verbindlich. Gleichzeitig finden Sie auf der Seite des Schulministeriums die Schulmails mit den aktuellen Neuregelungen. 

Auf folgende Regelungen ist darüber hinaus in besonderer Weise zu achten:

Testungen

Ab dem 20.09.2021 werden verbindlich dreimal wöchentlich Selbsttests stattfinden und zwar montags, mittwochs und freitags. Geimpfte oder genesene Personen müssen einen geeigneten Nachweis vorlegen, um von der Testung befreit zu werden. Nach wie vor ist es möglich, dass die Schule für die Schülerinnen und Schüler eine entsprechende Negativ-Bescheinigung ausstellt. Dies ist vor dem Unterricht der Lehrkraft mitzuteilen, die das entsprechende Formular nach Negativtestung unterschreibt. 


Händedesinfektion

Bei Betreten des Gebäudes bzw. nach dem Toilettengang sind die Hände zu waschen und an den angebrachten Desinfektionsspendern zu desinfizieren.


Mund-Nase-Schutz

Im Klassenraum und innerhalb des Schulgebäudes ist stets eine medizinische Mund-Nase-Maske zu tragen.
Zum Essen und Trinken darf die Maske bei Einhaltung der Abstandsregelung (1,5 m) abgenommen werden.


Sport- und Musikunterricht 

Unter Einhaltung von besonderen Regelungen des Infektionsschutzes können der Sportunterricht und auch der Musikunterricht stattfinden.


Schulmitwirkung


Die Elternspflegschaft als Gremium der Schulmitwirkung kann wieder in Präsenz in der Schule tagen. Allerdings gelten auch dabei Hygieneregeln. Das Schulgebäude darf nur betreten, wer einen Mund-Nasen-Schutz trägt und wer entweder ein negatives Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden) oder wer genesen oder wer vollständig geimpft ist. Ein jeweiliger Nachweis hierüber wird von den Klassenleitungen vor Beginn der Sitzung geprüft.
Wir bitten um Ihr Verständnis. Die entsprechende Einladung geht Ihnen über Ihre Kinder zu.


Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich ganz herzlich.

Ihre Schulleiterin

Sonja Laarmanns

Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzerklärung