Einladung zum Tag der offenen Tür

Das Schulgebäude erkunden, spannende Experimente erleben, etwas essen und trinken, Schülerinnen und Schüler und natürlich Lehrkräfte kennenlernen: Für die Kinder der Klasse 4 und deren Eltern ist ein Tag der offenen Tür eine gute Gelegenheit, in eine Schule hineinzuschnuppern, Fragen zu stellen und viele Informationen zu sammeln.
An unserem Tag der offenen Tür am 02. Dezember 2022 kann dies alles in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr gemacht werden.

In diesem Jahr bieten wir wieder viele interessante Programmpunkte, wie z.B. Einblicke in den Unterricht der verschiedenen Fächer, musikalischen Darbietungen und ein lustiges "Schultheater". Die Kinder der Klasse 7 freuen sich über Gäste in der Sporthalle. Bei Führungen durch das Schulgebäude geben sie darüber hinaus Einblicke in die Klassenzimmer und den Unterricht. Die Elternpflegschaft kümmert sich um das leibliche Wohl.

Unser gesamtes Team steht sehr gerne für Gespräche zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

20211126_161541

20211126_151344


20211126_165519



Ich geh mit meiner Laterne

5a Hundertwasser 972
Klasse 5a mit ihren Hundertwasser-Laternen  

5b James Rizzi 970
5b mit ihren Rizzi-Laternen 


Foto von Sonja Laarmanns(1)_2

Am vergangenen Samstag nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b bei gutem Wetter am Sonsbecker Sankt-Martins-Zug teil. Stolz präsentierten die Kinder die im Kunstunterricht bei Frau Tannhäuser entstandenen wunderschönen Fackeln.
Ein ganz besonderer Dank gilt dem privaten Förderverein der Schule, der es möglich gemacht hat, dass alle Kinder und die begleitenden Kolleginnen und Kollegen sich über eine Martinstüte freuen konnten.


Foto von Sonja Laarmanns(2)_4                                    
  


Kaltzeit in Sonsbeck?

Der Erdkundeunterricht der Jahrgangsstufe 7 thematisiert die Polarzone. Sowohl die Arktis als auch die Antarktis sind weit entfernte Regionen und somit war es für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a sehr erstaunlich, dass vor 250.000 bis 150.000 Jahren eine Kaltzeit bis Sonsbeck reichte. Die sogenannte Saale-Kaltzeit schob Sand und Kies auf und dabei entstand die heutige „Sonsbecker Schweiz.
Bei stürmischem Herbstwetter war es dann am Montag, den 24.10.22 soweit, sich das Erlernte in der Realität anzuschauen. Auf dem Weg zum Dürsberg entdeckten wir zahlreiche Findlinge. Mit großem Interesse verglichen viele Schülerinnen und Schüler die Herkunft und das Alter der Steine (ähnlich dem Wertvergleich von Pokémon-Karten).
Auf dem Aussichtsturm hatten wir einen grandiosen Blick auf Sonsbeck, Xanten und die Sonsbecker Schweiz. Ich bin sehr stolz auf alle Kinder der Klasse 7a, weil jeder über seine persönliche Grenze hinaus die Höhen überwand. Dieser Ausflug und alle theoretisch gelernten und in der Realität gesehen Dinge werden den Kindern sicherlich in Erinnerung bleiben.


IMG_20221024_105638

IMG_20221024_103058




A-A-A Anschauen - Ansprechen- Anfassen

Fit gemacht für Schulunfälle

Viele Unfälle von Kindern und Jugendlichen finden auf dem Weg zur, von oder in der Schule statt, wo die Kinder einen großen Teil ihres Tages zubringen.
Deshalb ist es wichtig, den Kindern und Jugendlichen schon früh die Grundlagen der Ersten Hilfe zu vermitteln, individuelle Möglichkeiten
der Hilfeleistung aufzuzeigen und sie durch Aufklärung auf mögliche Gefahrenpotenziale aufmerksam zu machen. 

Am vergangenen Dienstag nahmen die Schülerinnen und Schüler der beiden fünften Klassen an einem Erste-Hilfe-Schnupperkurs teil, der durch die Firma Ripkens Training
aus Sonsbeck durchgeführt wurde und dazu diente, Hemmschwellen und Ängste abzubauen, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbereitschaft in den Blick zu nehmen sowie Kenntnisse zur Gefahrenvermeidung, zur Vorsorge und zur unmittelbaren ersten Hlife zu vermitteln. 
Nachdem theoretische Grundlagen gelegt waren, wurde dann auch immer "der Ernstfall" geprobt. 


Einen herzlichen Dank sagen wir allen, die durch ihren engagierten Einsatz diese Schulung möglich gemacht haben. Die Schülerinnen und Schüler waren sich jedenfalls einig, dass es ein toller Tag war, der gezeigt hat, was im Ernstfall jeder tun könnte.


20220927_120906



 



     




Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzerklärung